Skip to Content

 

Aktuelles

Natursteinbetriebe schließen sich zusammen

Die Initiative Natursteine Vulkaneifel hat sich gegründet. Unser Unternehmen ist Mitglied in diesem Zusammenschluss mittelständischer Natursteinbetriebe, die in der Vulkaneifel tätig sind. Bei einem Pressegespräch haben wir unsere Broschüre „Informationen aus dem Steinbruch“ präsentiert. Damit wollen wir auf die Bedeutung der Natursteinindustrie in der Vulkaneifel hinweisen und zur Rohstoffgewinnung in der Region sachlich informieren.

„Nachwachsende“ mineralische Rohstoff-Ressourcen in der Eifel?

Wussten Sie, dass die Eifel Jahr für Jahr um ein Millimeter in die Höhe wächst? Dies ist nur ein  Zeichen dafür, dass wir uns in einer aktiven Vulkanismus-Region befinden. Ausströmende CO2 –Gase oder aktive Kaltwasser-Geysire wie in Andernach und Wallenborn sind ebenfalls für die Vulkanologen ein sicherer Beweis für aktiven Vulkanismus. Dieser hat die Landschaft der Eifel geprägt. Er hat nicht nur Vulkanberge und Maare geschaffen, Vulkaneruptionen haben auch mineralische Rohstoffe hinterlassen, die seit Jahrtausenden genutzt werden. Bis heute sind die Bürger und Gesellschaft auf Basalt und Lava aus der Eifel angewiesen. Keine Straße könnte gebaut, keine Brücke errichtet und kein Richtfest eines Hauses gefeiert werden, ohne die natürlichen Rohstoffe, die dem Vulkanismus zu verdanken sind.

Inhalt abgleichen