Skip to Content

Ochtendung/ Basaltwerk Langacker

Das Werk Langacker ist das Nachfolgewerk des Steinbruchs Mayen und befindet sich in unmittelbarer Nähe unseres Lavavorkommens Ochtendung. Das hochmoderne Werk wurde dirket neben der Lagerstätte errichtet. Hier wird seit 2014 Basalt gewonnen und zu hochwertigem Schotter, Edelsplitten und Sanden verarbeitet. Damit ist die Versorgung der Region mit diesem wichtigen Naturstein für den Straßen- und Gleisbau auch in den kommenden Jahrzehnten gesichert. Der Basalt aus dem Werk Langacker hat eine Dichte von 2,9 Tonnen pro Kubikmeter. Die hier erzeugten Produkte entsprechen den DIN-Normen von hochwertigen Körnungen für Asphalt, Beton, Gleisschotter und Wasserbausteinen.
Die Anlage ist komplett eingehaust und produziert damit deutlich unter den zulässigen Werten für Schallemissionen.
 
Hier geht's zu den aktuellen Öffnungszeiten.