Skip to Content

 

Basalt

Ochtendung/ Basaltwerk Langacker

Das Werk Langacker ist das Nachfolgewerk des Steinbruchs Mayen und befindet sich in unmittelbarer Nähe unseres Lavavorkommens Ochtendung. Das hochmoderne Werk wurde dirket neben der Lagerstätte errichtet. Hier wird seit 2014 Basalt gewonnen und zu hochwertigem Schotter, Edelsplitten und Sanden verarbeitet. Damit ist die Versorgung der Region mit diesem wichtigen Naturstein für den Straßen- und Gleisbau auch in den kommenden Jahrzehnten gesichert. Der Basalt aus dem Werk Langacker hat eine Dichte von 2,9 Tonnen pro Kubikmeter.

Hühnerberg/Königswinter

Der Leistungsträger der RPBL liegt verkehrsgünstig an der A 3 in der Nähe von Königswinter. Durch seine Toplage ist der Hühnerberg erste Wahl für die Belieferung des Großraum Köln/Bonn und das Ruhrgebiet. Der Hühnerberg verfügt von allen RPBL-Standorten über die größte Produktionskapazität. Gefördert wird ein tertiärer Basalt, der zu einem sehr umfangreichen Produktspektrum aufbereitet wird:

Naak/Kasbach

Das RPBL-Werk Kasbach ist ein leistungsfähiger Tagebau, in dem hauptsächlich Basalt-Natursteine für den Wasser- und Strassenbau gefördert und aufbereitet werden. Der Transport der Produkte erfolgt  - Dank  hervorragender Schiffsumschlagslogistik -  häufig über den Kasbacher Rheinhafen. 
 

Schwarzlay/Kaperich

Das Werk Schwarzlay liegt in der Nähe von Ulmen, mit guter Anbindung zur A 48. Der dort geförderte Basalt wird zu Körnungen aufbereitet, die das gesamte in Asphalt- und Betonindustrie geforderte Produktspektrum abdecken. Das Vorsiebmaterial wird, aufgrund seiner Standfestigkeit, für den Wegebau und zur Verbesserung des Straßenunterbaus  genutzt.
  

Garten- & Landschaftsgestaltung

Ob Steingärten, Teicheinfassungen, Trockenmauern oder Gartenwege: Natursteine wie Lava und Basalt sind unverzichtbar bei kreativer Garten- und Landschaftsgestaltung. Bei den meist rotbraunen Lavakrotzen mit ihren bizarren Formen treffen sich Natur und Kunst. Basaltsäulen und -steine sind meist dunkelgrau gefärbt und bei gleicher Größe entschieden „schwergewichtiger“ als Lavagestein.

Wasserbau

Küsten der Meere sowie die Sohlen und Ufer von Wasserstraßen sind den Kräften der Elemente und des Schiffsverkehrs in besonderer Weise ausgesetzt. Daher gilt es, beim Küsten- und Uferschutz nur solche Materialien einzusetzen, die den enormen Belastungen standhalten und die Sicherheit und Leichtigkeit der Schifffahrt gewährleisten.

Gleisbau

Die Deutsche Bahn AG hat die RPBL als Q1-Lieferant zertifiziert. Ein Qualitätsbeweis für den Gleisschotter, der in Nickenich und Bolsdorf hergestellt wird. Q1-Lieferanten garantieren gegenüber der Bahn AG, die Qualität ihrer Produkte immer zu 100 Prozent sicherzustellen.

Betonindustrie

Auf Splitte und Füller aus den Natursteinen Lava, Basalt und Basanit kann die Betonindustrie nicht verzichten.

Gesteinskörnungen aus Basalt eignen sich wegen ihrer hohen Dichte und Festigkeit zur Herstellung von Beton, der besonders druckfest sowie verschleiß- und witterungsbeständig sein soll. Ob in Pflaster- oder Bordsteinen, bei Betonfertigdecken und -treppen, bei Transport- oder Fahrbahnbeton: Basalt- und Basanit-Zuschläge, die gewünschte Betonqualität.

Inhalt abgleichen