Skip to Content

 

Lava

Wassenach

An diesem Standort werden die RPBL-Sonderprodukte hergestellt. In der Mineralmühle sowie der Trocken- und Siebanlage werden die Sonderprodukte aus Basalt und Lava aufbereitet und anschließend abgefüllt.

Plaidt - VELAG

Gefördert wird in diesem Werk, eine RPBL-Beteiligungsgesellschaft, in  einem quartären Schlackenkegel. Die Produkte kommen hauptsächlich als Leichtzuschläge  in der Betonfertigteilindustrie sowie für die Dachbegrünung zum Einsatz. Weiterhin werden  Frostschutzschichten für den Straßenbau produziert. Grobe Lavakörnungen finden Anwendung als Gabionenfüllmaterial oder als Tropfkörper in Kläranlagen.

 

Ochtendung/ Lavawerk

In diesem RPBL-Werk in der Osteifel kommen Lavaschlacken zum Abbau. Es handelt sich um ein junges, quartäres Vulkangestein, das außerordentlich porös ist und über eine raue Oberfläche verfügt.
 

Nickenich

Das Werk Nickenich ist nicht nur aufgrund hoher Rohdichte und Leistungsvermögen ein weiteres „Schwergewicht“  der RPBL, kann man im Werk doch auch größte Wasserbausteine der Gewichtsklassen 6 bis 10 Tonnen und 10 bis 15 Tonnen herstellen. Der "Nickenicher Sattel" stellt einen Basaltschichtvulkan dar, der durch einen schichtigen Aufbau aus Wurf- und Schweißschlacken kompakter Lava- und Basanitmassen gekennzeichnet ist.

Bell – Rother Berg

Das Werk Bell ist unmittelbar an der Autobahn A 61 gelegen. Gefördert wird in einem quartären Schlackenkegel. Hauptsächlich wird Lava, aber auch selektiv Basalt und Basanit aufbereitet. Hauptabnehmer der Produkte dieses Standorts sind Straßenbauunternehmen, die Frostschutzschichten für den Bau von Straßen sowie Gemische für den Sportstättenbau abnehmen.

Garten- & Landschaftsgestaltung

Ob Steingärten, Teicheinfassungen, Trockenmauern oder Gartenwege: Natursteine wie Lava und Basalt sind unverzichtbar bei kreativer Garten- und Landschaftsgestaltung. Bei den meist rotbraunen Lavakrotzen mit ihren bizarren Formen treffen sich Natur und Kunst. Basaltsäulen und -steine sind meist dunkelgrau gefärbt und bei gleicher Größe entschieden „schwergewichtiger“ als Lavagestein.

Sportanlagen

Sportler wollen siegen. Perfekte Sportflächen sind dafür Voraussetzung. Ansonsten droht nicht nur die Niederlage, auch Gesundheitsschäden sind nicht auszuschließen.

Daher ist der richtige Baustoff das A und O beim Sportstättenbau. Mit Lavadur und Eifel-Lava stehen natürliche Materialien zur Verfügung, die ein optimales elastisches Verhalten besitzen. Dennoch werden ausreichende Tragfähigkeit und Scherfestigkeit erreicht.

Keramische Industrie

Kosten mindern und gleichzeitig die Produktqualität verbessern: Das gelingt mit Lava-Feinsanden und Basalt-Mikrokörnungen in der grobkeramischen Industrie. Dort bewähren sich diese RPBL-Zusatzprodukte seit langem als Magerungsmittel bei der Produktion von Mauer- und Dachziegeln.

Landwirtschaft, Obst- und Weinbau

Fruchtbare Böden garantieren reiche Ernte. Mit dem natürlichen, ökologischen Lava-Urgesteinsmehl "Eifelgold" werden den Böden wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente zugefügt. "Eifelgold" enthält z.B. Magnesium, Calcium, Silicium, Tonerde, Eisen, Phosphor und Kalium. "Eifelgold" besteht zu 100% aus gemahlenem natürlichem Lavagestein.

Betonindustrie

Auf Splitte und Füller aus den Natursteinen Lava, Basalt und Basanit kann die Betonindustrie nicht verzichten.

Gesteinskörnungen aus Basalt eignen sich wegen ihrer hohen Dichte und Festigkeit zur Herstellung von Beton, der besonders druckfest sowie verschleiß- und witterungsbeständig sein soll. Ob in Pflaster- oder Bordsteinen, bei Betonfertigdecken und -treppen, bei Transport- oder Fahrbahnbeton: Basalt- und Basanit-Zuschläge, die gewünschte Betonqualität.

Inhalt abgleichen